Massage für schwangere

Schwangerschaftsmassage - Mehr Informationen

Die Schwangerschaftsmassage ist eine Wohltat für Sie als werdende Mutter und für Ihr Baby. Sanfte, jedoch wirkungsvolle Massagetechniken lassen Ihre Muskulatur entspannen und Ihren Rücken von der täglichen Tragarbeit erholen.

Professionelle Schwangerschaftstmassage in Frankfurter Westend



Die Schwangerschaftsmassage umfasst die Bereiche: Schultern, Nacken, Kopf, oberer Rücken, Arme, Hände und bei Bedarf auch die Beine. Natürlich richte ich mich als Ihre Therapeutin ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen und gestalte die Massage individuell. Da im spätem Stadium der Schwangerschaft die Stabilität des Lumbalbereichs nachlässt, was für den Geburtsvorgang notwendig ist, wird der untere Teil des Rückens nicht massiert. Auch die Füße werden aufgrund der Reflexzonen ausgespart.

Bitte nehmen Sie sich keine Schwangerschaftsmassage vor, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • morgendliche Übelkeit
  • Kreislaufprobleme / Schwindel
  • vor der 12. Schwangerschaftswoche
  • Frühwehen / Senkwehen
  • deutliche Wasseransammlungen in Armen / Beinen (nur nach Absprache mit dem Arzt)
  • bei / nach vaginalen Blutungen
  • Risikoschwangerschaft (nur nach Absprache mit dem Arzt)

Die Behandlung findet in der Seitenlage mit bequemer Lagerung von Armen, Beinen und Kopf statt. Sollten Sie noch am Anfang der Schwangerschaft stehen (z.B. im 4. Monat sein), kann ein Teil der Massage noch in der Rückenlage erfolgen, bei der ich den Nacken und den Kopf noch umfassender behandeln kann.

Neben einer erholsamen Muskelentspannung, wird durch die Massage auch die Freisetzung von Stresshormonen, die negativ auf das Baby wirken können, reduziert und die Ausschüttung von Glückshormonen tragen zur Zufriedenheit und zur Gesundheit Ihres Babys bei.